Flexible Jugendhilfen

SaS

Nicht definiert

Jugendwohnen für Jugendliche und junge Volljährige

Das „Jugendwohnen zur sozialen und beruflichen Integration“ ist ein gemeinsames Angebot von Diakonie Augsburg und Der Jungen Werkstatt. Es will den Abschluss einer Schul- oder Berufsausbildung ermöglichen.
Zugleich fördert es die Selbständigkeit im privaten Bereich, insbesondere in der Haushaltsführung.

Die Wohngruppen in der Innenstadt umfassen bis zu 5 Plätze. Junge Menschen mit und ohne Flucht- oder Migrationshintergrund leben dort zusammen.
Zusätzlich werden die Räume und Werkstätten Der Jungen Werkstatt in Pfersee genutzt.

Wohngruppe und Werkstatt fördern Integration

Rund 1.500 junge unbegleitete Flüchtlinge könnten in Folge eines neuen Verteilungsschlüssels in diesem Jahr nach Augsburg kommen. Das wäre eine Verdreifachung der bisherigen Neuaufnahmen. Umso wichtiger sind Angebote, die jungen Menschen mit guten Bleibeaussichten helfen, sich rasch in ihrer neuen Umgebung einzuleben, die Sprache zu lernen und eine berufliche Perspektive zu entwickeln. Unterstützung bietet dabei seit Februar das ambulant sozialpädagogisch betreute Wohnen des Diakonischen Werkes Augsburg (DWA).

Flexible Jugendhilfen

 

Nicht selten kommen Familien bei der Bewältigung Ihres Alltags an Ihre Grenzen. Sei es durch Erziehungsschwierigkeiten, eigene Konflikte oder aufgrund anderer hohen Belastungen.
Die Mitarbeiter/innen der Flexiblen Jugendhilfe bieten sowohl Erwachsenen als auch Kindern, Jugendlichen und jungen Volljährigen Beratung und Hilfe für viele Anliegen an.

Unsere Hilfen und Beratungen

  • unterliegen der strengen gesetzlichen Schweigepflicht
  • sind kostenfrei
  • sind unabhängig von Konfession und Nationalität.

 

Seiten

RSS - Flexible Jugendhilfen abonnieren