Stationäre Altenhilfe

„Den Jahren mehr Leben geben“

Seit September wohnen im Pflegeheim am Lohwald zehn demenzkranke Senioren in der eigens dafür geschaffenen neuen Abteilung. Am 1. Dezember 2017 wurden diese Plätze nun bei einer offiziellen Feier eingeweiht und gesegnet.

Erhöhung der Betreuungsplätze für Demenzkranke

Das Pflegeheim am Lohwald der Diakonie Augsburg eröffnet zum 1. September eine gerontopsychiatrische Abteilung für demenziell Erkrankte mit zehn Betten.

Im Pflegeheim am Lohwald in Neusäß können ab September zusätzlich zehn Senioren mit Demenz betreut werden. Um eine Versorgungslücke zu schließen, beschloss der Neusäßer Stadtrat 2014, die Bettenzahl für die Betreuung demenzkranker Senioren im Landkreis Augsburg zu erhöhen. Dafür erhielt das Pflegeheim am Lohwald den Zuschlag. Es wurde in den letzten Monaten entsprechend umgebaut.

Verkehrswacht macht Senioren fit

Nach der sehr positiven Resonanz auf den Rollatorkurs im Friedberger Karl-Sommer-Stift wurde im ebenfalls von der Diakonie Augsburg getragenen Pflegeheim am Lohwald ein weiteres Rollatortraining durchgeführt.

Pflegeheim am Lohwald feiert 20. Jubiläum mit Sommerfest

Seniorinnen und Senioren in Neusäß profitieren von 20-jähriger guter Zusammenarbeit zwischen Diakonie, Stadt Neusäß und dem Landkreis, die gemeinsam optimale Lebensbedingungen geschaffen haben.

1993 fehlten der Stadt Neusäß und dem Landkreis Augsburg Pflegeplätze für Senioren, weshalb die Schaffung von Betreuungsplätzen beschlossen wurde. Das Diakonische Werk Augsburg, die Stadt Neusäß und der Landkreis Augsburg begannen deshalb vor 20 Jahren ihr gemeinsames Projekt: ein Pflegeheim am Lohwald.

„Sissi“ im Pflegeheim am Lohwald

Mit einer Pflanzaktion brachten Kinder der Neusäßer Fußball-Jugend Farbe in den Alltag der Bewohner des Pflegeheims in Neusäß.

Seiten

RSS - Stationäre Altenhilfe abonnieren