Türen öffnen. Gerechtigkeit leben.

 
 

Das Projekt zum Reformationsjubiläum richtet sich an alle evangelischen Gruppen und Einrichtungen im Dekant Augsburg. Ob jung oder alt, reich oder arm, ... jeder kann mitmachen.

Auch 500 Jahre nach der Reformation sind noch viele Menschen von Teilhabe und Mitgestaltung ausgeschlossen. Darum bleibt Gerechtigkeit nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine leuchtende Vision in unserem Leben, in unserer Gesellschaft, in Augsburg.
Das Thema Gerechtigkeit diskutieren und bearbeiten wir in Workshops, die auf die spezifischen Merkmale der Teilnehmenden zugeschnitten sind. Ergebnisse finden Sie bei Diakonie2017.
Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Ideen und Visionen von Gerechtigkeit mit uns zu diskutieren und künstlerisch auf Türen auszudrücken. Bringen Sie Ihre Erfahrungen, Geschichten und Botschaften ein: gemeindearbeit@diakonie-augsburg.de