Reisen Bahnhofsmission

 
 

Sie haben eine Behinderung und können nicht ohne Hilfe ein- und aussteigen oder wollen ein Kind allein reisen lassen und wissen nicht, wie Sie diese Fahrt organisieren sollen? Die Herausforderungen und Probleme auf Reisen können vielfältig sein. Zu häufigen Besuchern von Bahnhöfen zählen nicht nur Reisende, sondern auch sozial schwache Menschen. Seit über 100 Jahren gibt es die Bahnhofsmission, eine gemeinsam getragene Einrichtung der Diakonie und Caritas, an allen deutschen Bahnhöfen und sie hilft, so auch in Augsburg: schnell, unbürokratisch, unentgeltlich. Zum Service gehören:

  • Vermittlung von Informationen und Hilfen;
  • Erholungsangebote während oder nach einer anstrengenden Reise;
  • Begleitung schwacher und behinderter Menschen, allein reisender Kinder beim Ein-, Aus-, Umsteigen;
  • Gesprächs- und Beratungsangebote für in Not geratene Menschen.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9:00 bis 15:30 Uhr
Samstag               9:00 bis 12:30 Uhr
Sonn- und Feiertage geschlossen

Ehrenamt
Die Arbeit in der Bahnhofsmission ist anspruchsvoll, herausfordernd und Sinn stiftend. In kaum einer vergleichbaren Tätigkeit können Sie mehr über sich selbst, über andere und über das Leben lernen. Neue Blaue Engel sind in unserem Team immer willkommen. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Ehrenamt.