Ängste & Nöte

 
 

In kleinen und großen Lebenskrisen hat die Evangelische Beratungsstelle ein offenes Ohr und bietet vertrauliche Hilfe an. Wenn Sie einfach Ängste und Nöte mit jemanden teilen möchten, wenden Sie sich an die Telefonseelsorge. Wenn Sie den Alltag mit wenig Geld bestreiten müssen, sind die Beratungstellen und Einrichtungen der Kirchlichen Allgemeinen Sozialarbeit für Sie die richtige Adresse. Und wenn Sie ein Dach über dem Kopf suchen, dann wenden Sie sich an das Bodelschwingh-Haus. Unsere Leistungen sind kostenlos und Ihr Anliegen bleibt anonym. Berater/innen sind in den Fachrichtungen Sozialpädagogik, Pädagogik und Psychologie ausgebildet, verfügen über zusätzliche Qualifikationen und Ausbildungen in therapeutischen Fachrichtungen. Sie unterliegen der strengen gesetzlichen Schweigepflicht.
Lebensthemen
Seelische Not
Soziale Not
Obdachlosigkeit