Rückkehrer

 
 
Sie sind Drittstaatsangehörige/r (nicht EU-Bürger) und wollen in Ihr Heimatland zurückkehren, um dort eine neue Existenz aufzubauen? Ihnen fehlen aber detailliertere Informationen zu Entwicklungen in Ihrem Heimatland sowie zu Rückkehrperspektiven? Abgebildet sehen Sie das Ergebnis einer erfolgreichen Rückkehrberatung, eine Gärtnerei im Kosovo.

Unter der Federführung des Caritasverbandes für die Diözese Augsburg, in einer Trägerschaft mit dem Caritasverband, mit dem Bayerischen Roten Kreuz und der Regierung von Schwaben betreibt das Diakonische Werk Augsburg die Zentrale Rückkehrberatung Süd und Westbayern.

Beratungsschwerpunkte

  • Beratung im Hinblick auf Aufenthalts- und Rückkehrperspektiven
  • Vermittlung von Informationen über die aktuelle Situation im jeweiligen Heimatland
  • Vermittlung von Zukunftsperspektiven und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Vermittlung von Direkthilfen
    Beschaffung nötiger Dokumente
    Finanzierung und Planung der Rückreise
    individuelle Hilfen bei Krankheit, Behinderung etc.

Existenzgründung und Qualifizierungsmöglichkeiten  

  • Existenzgründungsberatung
    Solartechnologie, Landwirtschaft, Internetcafe
  • Kursangebote zur Weiterqualifizierung
    Computer-, Näh-, Schweiß-, Solartechnologiekurse
    Gabelstaplerschein

Projekt Rückkehrberatung im europäischen Dialog

  • Transnationaler Austausch III
    Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds und des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration konfinanziert.

                         

Sie wollen mehr erfahren? Sie erreichen uns Mo. bis Do. 9:00 bis 16:00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0821 50896-32