Bürgernetz Friedberg spendet Kuchen fürs Karl-Sommer-Stift

 
 
Pressemitteilung von: 
12.05.2020
Torten und Kuchen für Senior*innen

Inzwischen wurden die Besuchsregeln in bayerischen Pflegeheimen gelockert. Über viele Wochen hinweg aber konnten die Senior*innen auch im Karl-Sommer-Stift keinen Besuch empfangen, in der Pflegeabteilung genauso wenig wie in der Seniorenwohnanlage.

Keine Besuche von Angehörigen, keine Treffen mit Freunden oder anderen Bewohnern aus dem Haus. "Das macht schon einsam", sagt Stefanie Reinke, Mitarbeiterin in der Einrichtung des Diakonischen Werkes Augsburg (DWA). Grund genug für das Bürgernetz Friedberg, den Senior*innen den Corona-Alltag im wahrsten Sinne des Wortes zu versüßen und kostenlos Kuchen und Torten zur Verfügung zu stellen, die Mitarbeitende aus der Verwaltung des Karl-Sommer-Stifts verteilten. Eine Aktion, die bei den Bewohner*innen gut ankam.

Auch ein runder Geburtstag sieht in Zeiten von Corona im Pflegeheim anders aus als sonst. Um Bewohnerin Erika Hörmann ihren 90. Geburtstag trotzdem möglichst schön zu gestalten, kümmerte sich die Verwaltung des Karl-Sommer-Stifts um die festliche Dekoration und überreichte einen Blumenstrauß. Zudem hatte ihre Nichte per Rundschreiben Vereine und Verwandte gebeten, selbst gestaltete Glückwünsche ins Karl-Sommer-Stift zu schicken. Für die Jubilarin ein sichtbares Zeichen, dass viele Menschen an diesem Tag an sie dachten.