Datschiburger Kickers unterstützen Bodelschwingh-Haus

 
 
Pressemitteilung von: 
06.06.2019
300 Euro für haftentlassene Männer

Beim Benefizspiel gegen die Diakonie hatten sie es bereits angekündigt, nun ließen die Datschiburger Kickers ihren Worten Taten folgen: Bei einem Nachtreffen zum Spiel überreichte Anita Donderer, Schatzmeisterin und Schriftführerin der Datschiburger Kickers, einen Scheck über 300 Euro an Markus Bottlang, Kaufmännischer Vorstand des Diakonischen Werkes Augsburg (DWA). Das Geld ist für das Bodelschwingh-Haus bestimmt, zu dessen Gunsten auch bereits das Benefizspiel zwischen beiden Mannschaften ausgetragen worden war. Bei einer Führung durch das Wiedereingliederungszentrum für haftentlassene Männer, das aktuell noch saniert und Ende September feierlich wiedereröffnet wird, konnten sich Donderer und ihr Vorstandskollege bei den Datschiburger Kickers, Herbert Götz, selbst ein Bild dieser in ganz Schwaben einmaligen Einrichtung machen. Beim gemeinsamen Grillen mit dem Theologischen Vorstand des DWA, Pfarrer Fritz Graßmann, Harald Eckart, Leiter des Bodelschwing-Hauses sowie Mitgliedern der Diakoniemannschaft lebten die Erinnerungen an das Fußballspiel wieder auf, das die Datschiburger Kickers mit 7:4 für sich entschieden hatten.