Spenden

 
 

Familien gehören zusammen!

Ganze fünf Jahre – so lange hat es gedauert, bis Mohamed A. seine Ehefrau und seine zwei Kinder wieder in die Arme schließen konnte. Fünf Jahre voller Sehnsucht, Hoffen und Bangen. 

Mohamed war 2010 von Somalia nach Kenia geflohen, wo er seine jetzige Ehefrau und Mutter seiner Söhne kennenlernte. Während Mohamed im angrenzenden Südsudan Arbeit fand, blieb seine Familie im Flüchtlingslager in Kakuma. Doch nachdem der Bürgerkrieg im Südsudan eskaliert war, floh Mohamed 2015 nach Deutschland. Nach seiner Anerkennung als Flüchtling im Jahr 2017 wollte der Familienvater seine Ehefrau und die Kinder sofort nachholen. Doch das sollte noch drei Jahre dauern.
 
Anerkannte Flüchtlinge haben ein Recht darauf, Kinder und Ehegatten nachzuholen
Das Schicksal der Familie A. teilen viele geflüchtete Familien. Dabei haben anerkannte Flüchtlinge ein Recht darauf, minderjährige Kinder und Ehegatten nach Deutschland zu holen. 
Familien gehören zusammen! Und sind dennoch häufig Jahre getrennt

Die Diakonie Augsburg unterstützt Flüchtlingsfamilien deshalb mit Soforthilfen von bis zu 200€. Sind größere Beträge nötig, erhalten die Familien zinsfreie Mikrokredite, die sie dann nach und nach zurückzahlen. Davon können dann wieder neue Kredite vergeben werden.

Erfahren Sie mehr über unser Projekt und über die Möglichkeit zu spenden auf betterplace.org