Logo
Diakonisches Werk Augsburg

Top-News
Auszubildende der Elias-Holl-Innung bauen mit ihrem Ausbilder im Schlößle einen Pavillon. Foto: DWA
Auszubildende der Elias-Holl-Innung bauen mit ihrem Ausbilder im Schlößle einen Pavillon. Foto: DWA

16.04.2014
Schlößle: Soziales Engagement, das bleibt

Im vergangenen Sommer waren viele Bäume im Park des Schlößle einem Sturm zum Opfer gefallen. Nun soll ein neuer Pavillon den Bewohnern des Diakoniepflegeheims Schatten spenden. Gebaut wird er von Auszubildenden der Elias-Holl-Innung. 
mehr




Susanne Hofmann-Thurn (rechts) zeigte den Diakoniebeauftragten die Schreinerei im Bodelschwingh-Haus. Foto: DWA/Riske
Susanne Hofmann-Thurn (rechts) zeigte den Diakoniebeauftragten die Schreinerei im Bodelschwingh-Haus. Foto: DWA/Riske

14.04.2014
Mehr als nur ein Dach über dem Kopf

Brotzeitgutscheine für Bedürftige, Mehrgenerationentreffs, Unterstützerkreise für Flüchtlinge und Asylbewerber - in den Kirchengemeinden im Dekanat Augsburg gibt es vielfältige diakonische Projekte. Vielfältig ist auch das Angebot des Diakonischen Werkes Augsburg (DWA). Um den Diakoniebeauftragten aus den Gemeinden einen Einblick in seine Arbeit zu geben, hatte das DWA zum aktuellen Treffen ins Bodelschwingh-Haus, ein Wiedereingliederungszentrum für straffällige Männer, eingeladen. 
mehr




Mit Gesang und Geschenken machten die Diakonissen den Flüchtlingskindern eine Freude. Foto: DWA/Riske
Mit Gesang und Geschenken machten die Diakonissen den Flüchtlingskindern eine Freude. Foto: DWA/Riske

11.04.2014
Kleine Osterfreude für Flüchtlingskinder

Zwei Mal waren sie bereits in der Flüchtlingsunterkunft in der Windprechtstraße, heuer besuchten einige Diakonissen aus dem Augsburger Mutterhaus Kinder in der Gemeinschaftsunterkunft in der Ottostraße. Und die Ordensschwestern waren nicht mit leeren Händen gekommen: 30 Osterpäckchen mit Süßigkeiten und Stiften hatten sie für die Kinder gepackt. "Kleine Freuden" wie Schwester Dietlinde Hofmann sie nennt. Zudem verteilten sie und ihre Mitschwestern Bücher, die den Mädchen und Buben beim Deutschlernen helfen sollen und sangen ihnen ein Frühlingslied. Bei einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin der Hausaufgabenhilfe informierten sich die Besucherinnen über die Lebensumstände der Familien, die zumeist aus Syrien stammen. 
mehr




Kaspar Häuser Meer

08.04.2014
Evangelische Beratungsstelle im sensemble

"Kaspar Häuser Meer" heißt das Stück, das aktuell im Sensemble Theater Augsburg läuft. Darin dreht sich alles um Björn, den abwesenden Kollegen der drei Sozialarbeiterinnen Anika, Barbara und Silvia vom Jugendamt. Hinterlassen hat er nach seinem plötzlichen Burn-out 104 ungelöste "Kaspar-Hauser"-Fälle, wie sie heute unter Namen wie Dennis, Jessica, Kevin und Lea-Sophie traurige Berühmtheit erlangt haben.

Im Rahmenprogramm nach den Aufführungen (ca. ab 22 Uhr) gibt es Gespräche mit Experten (z.B. aus der Erziehungsberatung oder dem Jugendamt). Am Samstag, 12. April berichten Markus Bernhard von der Evangelischen Beratungsstelle des Diakonischen Werkes Augsburg (DWA) und Elisabeth Schaipp (AWO) unter dem Titel "Erziehung – da kann jeder einen guten Rat geben?!" aus ihrer Arbeit. 
mehr




 Ihren Kindern Grenzen setzen fällt manchen Eltern schwer. Foto: oldskoolman
Ihren Kindern Grenzen setzen fällt manchen Eltern schwer. Foto: oldskoolman

03.04.2014
Eltern zwischen Verständnis und Konsequenz

Eltern fühlen sich gegenüber ihren Kindern oft ohnmächtig und hilflos. Wie gelingt die Gratwanderung zwischen Verständnis und Konsequenz? "Nein, nein, nein, ich will nicht!" lautet der Titel eines Vortrages der Evangelischen Beratungsstelle des Diakonischen Werkes Augsburg (DWA). Referentin Diplom-Psychologin Angelika Schlüter, Mitarbeiterin der Evangelischen Beratungsstelle, zeigt Eltern, wie sie in der Erziehung Grenzen setzen können. 
mehr




Ulrike Häusler (zweite von rechts) und ihre Mitarbeiterinnen Anette Gebhardt, Mariola Wilczek und Ida Kirschenmann (von links) freuen sich über die gute Benotung. Foto: DWA
Ulrike Häusler (zweite von rechts) und ihre Mitarbeiterinnen Anette Gebhardt, Mariola Wilczek und Ida Kirschenmann (von links) freuen sich über die gute Benotung. Foto: DWA

02.04.2014
Bestnoten für die Sozialstation Stadtmitte

Gesamtnote 1,0 – so lautet das Ergebnis der Prüfung der Sozialstation Stadtmitte durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Die Sozialstation des Diakonischen Werkes Augsburg (DWA) erzielte in allen drei Qualitätsbereichen die Note "sehr gut". 
mehr




Beim Boys’ Day im Schlößle probierten die Jungs den Sitzlifter aus. Foto: DWA
Beim Boys’ Day im Schlößle probierten die Jungs den Sitzlifter aus. Foto: DWA

31.03.2014
Teamfähigkeit und soziale Kompetenz gefragt

Beim Boys’ Day im Pflegeheim Schlößle durften 21 Jungs der Parkschule Stadtbergen in den Beruf des Altenpflegers und der Betreuungskraft hineinschnuppern. Neben einem theoretischen Teil gab es für die Jungs in der Pflegeeinrichtung des Diakonischen Werkes Augsburg (DWA) auch zwei praktische Einsätze: Wohnbereichsleitung Melanie Alt zeigte, wie man Bewohner badet, die nicht mehr selbständig in die Badewanne einsteigen können. Die Boys durften selbst ausprobieren, wie man mit Hilfe eines Sitzlifters und Liegelifters in die Badewanne gebracht wird. Ein Junge übernahm die Rolle des Pflegehelfers und ein anderer die des Bewohners. Fazit: "So leicht ist der Umgang mit dem Sitzlifter und der Badewanne gar nicht." 
mehr



Demenzgruppe sucht ehrenamtliche Helfer
Tagesstätte: Büchermarkt, Bike-Service und mehr
Diakonie: Fotoausstellung macht Frauen sichtbar


Stichwortsuche

Spendenkonto:
hier zum Download
Diakonie-Gütesiegel
hier zum Download
Zeit das Richtige zu tun
BFD
Kinder & Jugendhilfe
hier zum Download
Onlineberatung
hier zum Download
Wichtige Links



















Handwerksbetriebe
hier zum Download
Catering und Reinigungsdienste
hier zum Download
Schuldnerberatung
hier zum Download
up with friends
hier zum Download