Die Sozialstation der Diakonie Augsburg

 
 
Zu Hause gut umsorgt! Die ambulanten Pflegedienstleistungen der Diakonie-Sozialstationen Augsburg helfen Menschen im Alter dabei, auch im Krankheitsfall oder bei Pflegebedürftigkeit ihren Alltag in den eigenen vier Wänden genießen zu können.

Inhalt

Warum ambulante Pflege?
Unsere Leistungen
Kostenübernahme
Einzugsgebiet
Pflegende Angehörige: Infos und Unterstützung
Weitere altersgerechte Angebote der Diakonie
Kontakt

Warum ambulante Pflege?

Viele Seniorinnen und Senioren wünschen sich, auch im Alter in ihrem gewohnten Lebensumfeld bleiben zu können. Die Diakonie-Sozialstationen Augsburg helfen ihnen dabei.

Im Vergleich zu stationären Pflegeheimen bieten sie qualifizierte und kompetente Pflege im eigenen Zuhause an, das ein zentraler Ort im Leben jedes Menschen ist. Unsere Mitarbeitenden legen großen Wert auf ganzheitliche, aktivierende Pflege, die ältere Menschen in ihrer Selbstständigkeit unterstützt und fördert. Mit Kompetenz und Herz sind wir immer für Sie im Einsatz.

Gründe für die Diakonie-Sozialstation sind:

  • Qualität und Service auf Grundlage eines christlichen Menschenbildes
  • 24-Stunden-Erreichbarkeit
  • Ambulante Pflege nach professionellen Standards
  • Beständigkeit bei der Einteilung der Pflegekräfte

Unsere Leistungen: Was macht die Sozialstation?

Unabhängig von Konfession, Nationalität und Alter bieten wir professionelle Krankenpflege und Altenpflege, hauswirtschaftliche Versorgung sowie ergänzende Betreuungs-, Pflege- und Serviceleistungen ganz nach den individuellen Bedürfnissen an.

Unter anderem umfasst unser Pflegeangebot:

  • Behandlungspflege: Verbandswechsel, Injektionsgabe, Infusionsüberwachung, Sonden- und Katheterpflege, Nachsorge nach ambulanten Operationen und Klinikaufenthalten (auch bei Kindern), Fachkundige Anleitung der Betreuten und der pflegenden Angehörigen
  • Grundpflege: Hausbesuch zum Nachweis der Pflegebedürftigkeit und des Pflegeumfangs, Übernahme der Körperpflege, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Hauswirtschaftliche Versorgung: Einkaufen und Kochen, Reinigung der Wohnung, Wäscheversorgung
  • Bei Bedarf vermitteln wir ihnen: Hausnotruf, Fußpflege- und Friseur-Hausbesuche, Essen auf Rädern, einen Kurzzeit- oder Tagespflegeplatz
  • Ergänzende Angebote: Begleitung zum Arzt, beim Einkaufen, zum Friedhof usw., Übernahme von Behördenangelegenheiten, Besorgungen von Rezepten usw., Vermittlung und Beratung, Kontaktvermittlung zu Kirchengemeinden

Kostenübernahme: Wer bezahlt die Sozialstation?

Der Großteil unserer Pflegedienst-Leistungen kann mit den Krankenkassen und Pflegekassen abgerechnet werden.

Selbstverständlich unterstützt die Sozialstation der Diakonie Augsburg auch bei Belangen, die über klassische Kassenleistungen hinausgehen. Diese Angebote stellen wir privat in Rechnung – natürlich mit vorangegangenem Kostenvoranschlag.

Unser Einzugsgebiet: Wohin kommt die Sozialstation?

Die Diakonie-Sozialstation Augsburg besteht aus der Zentrale in der Innenstadt sowie zwei Stützpunkten in Lechhausen und Pfersee (ehemals Diakonie-Sozialstation Augsburg-Lechhausen e.V. bzw. Evangelische Sozialstation Augsburg-West).

Der ambulante Pflegedienst ist vorrangig zuständig für die Augsburger Stadtteile

  • Stadtmitte,
  • Firnhaberau,
  • Hammerschmiede,
  • Hochfeld,
  • Jakobervorstadt,
  • Lechhausen,
  • Oberhausen und
  • Pfersee

sowie die Stadt Stadtbergen mit den Ortschaften

  • Stadtbergen,
  • Deuringen und
  • Leitershofen.

Pflegende Angehörige: Unterstützung und Beratung

Gerne leiten unsere Mitarbeitenden auch Angehörige von Pflegebedürftigen bei der Übernahme von pflegerischen Aufgaben an und beraten sie.

Verhinderungspflege

Wenn pflegende Angehörige krank sind oder Urlaub brauchen, haben sie Anspruch auf eine so genannte „Verhinderungspflege“. Dabei übernimmt eine professionelle Fachkraft der Sozialstation die pflegerischen Tätigkeiten. Wir helfen gerne bei den Formalitäten.

Informationen rund um die Pflege im Alter finden Sie auch in der Broschüre „Wegweiser Pflege“.

Andere Angebote für Seniorinnen und Senioren der Diakonie

Falls eine Pflege zuhause nicht mehr möglich ist, bieten auch die Pflegeheime der Diakonie Augsburg in Augsburg, Friedberg, Gersthofen, Neusäß und Stadtbergen eine individuelle Betreuung und Pflege.

Auch die Angebote zum Betreuten Wohnen in Augsburg und Friedberg bieten eine gute Möglichkeit, bei der möglichen Selbstständigkeit ein erfülltes Leben zu führen.

Kontakt

Diakonie-Sozialstation Augsburg

Alte Gasse 12, 86152 Augsburg

Telefon 0821 50943-12

Fax 0821 50943-10

E-Mail sozialstation@diakonie-augsburg.de


Stützpunkt in Lechhausen:

Blücherstraße 26, 86165 Augsburg


Stützpunkt in Pfersee:

Jakobine-Lauber-Straße 5, 86167 Augsburg