Sozialpsychiatrische Dienste

 
 

Ihre Angehörigen oder Sie selbst befinden sich in einer psychischen Notlage? Sie werden gerade oder wurden stationär behandelt und brauchen Unterstützung? Die Sozialpsychiatrischen Dienste (SpDi) des Diakonischen Werkes arbeiten vernetzt u.a. mit Sozialdiensten und Ambulanzen der Bezirkskrankenhäuser sowie mit dem Ambulant Betreuten Wohnen zusammen, um Ihnen z.B. nach einer stationären Behandlung eine möglichst reibungslose Rückkehr nach Hause zu ermöglichen.

Unsere Leistungen umfassen Einzelgespräche, Gruppenangebote, Freizeitaktivitäten sowie Beratung und Vermittlung an weiterführende Stellen in der Region entsprechend Ihrem individuellen Bedarf. Betreut werden Sie von Diplom-Psychologen, Diplom-Sozialpädagogen, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie von Verwaltungskräften. Ganz gleich, in welcher Problemlage Sie sich befinden, wir nehmen uns gerne Zeit für Sie in Augsburg, Füssen und Kaufbeuren:

  • Sie fühlen sich psychisch belastet und befinden sich in einer akuten Krise
  • Sie suchen Unterstützung im Umgang mit psychischen Erkrankungen wie z.B. Depressionen, Psychosen
  • Sie brauchen Hilfe bei der Alltagsgestaltung
  • Sie haben Schwierigkeiten im beruflichen Umfeld
  • Sie brauchen Beratung und Begleitung während und nach einem Klinikaufenthalt
  • Sie suchen Kontakt zu Betroffenen und anderen Menschen zur Freizeitgestaltung
  • Sie sorgen sich um einen psychisch kranken Angehörigen/Freund/Arbeitskollegen/Nachbarn

Bei der Erbringung unserer Leistungen beachten wir folgende Grundsätze:

  • Die Dienste unserer Beratungsstellen kann jeder in Anspruch nehmen
  • Die Beratung ist kostenlos und anonym
  • Die Berater unterliegen der Schweigepflicht
  • Die Beratung ist freiwillig